Modell- Kolumne

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

=> Vergangene Modellkolumnen =>Juli

=> August

=> September

=> Oktober

=> November

=> Dezember

=> Januar

=> Februar

=> März

=> April

Werkstatt

Spezielle Basteleien

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 


In dieser Kolumne,kann man viel über meine Hobbyarbeit erfahren. Gesammelte Erfahrungen beim Landschafts oder Modellbau, verwendete Materialien,technische Probleme u.v.m. Auch besondere Erlebnisse/Ereignisse können Thema sein. Nebst den Eigenbaumodellen, gibt es noch "handelsübliche" Modelle im Fuhrpark...Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Es sind Modelle, die ich als Schrott geschenkt bekam (oder sehr günstig erworben hatte), in mühevoller Kleinarbeit wieder herrichtete und danach veredelte. Dies reizt mich vor allem dann, wenn die Grundsubstanz noch einigermassen intakt ist. Es wäre aber falsch, mich deswegen mit einem Lokomotivdoktor zu verwechseln: Ich nehme keine Fremdaufträge an. Wenn in dieser Kolumne über diese (Aufgearbeiteten) Modelle berichtet wird,dann stets unter Angabe des ursprünglichen Herstellers.



Lustige Szenen auf der Modellbahn

Wenn „Preiserchen“ nicht das tun, was ihre Bestimmung wäre…

Wer kennt sie nicht, die kleinen Figuren von Merten, Noch, Faller, Preiser und wie sie sonst noch alle heissen? Es ist die Qual der Wahl für den Modellbahner. Da werden sogar für all jene die nur wenig bis gar keine Fantasie haben ganze Sets zusammengestellt. Ich lasse für Szenen jeweils gerne meine Fantasie spielen. Doch kürzlich habe ich spontan eine Szene arrangiert, bei der jeder lachen muss, wenn er sie sieht. Ein handgreiflicher Streit zwischen Mann und Frau wäre an sich nichts lustiges, aber: Dieser Streit ist gerade dabei zu Gunsten der Frau auszugehen, da sie den Mann voll in die Eier tritt… Dabei waren die Figuren vor meinem Arrangement in so friedlichen Stellungen und dachten an nichts Böses: Er sass auf einer Bank und reckte die Hände in die Höhe. Sie stieg eine Treppe hoch oder stützte ihren Fuss auf einer kleinen Mauer auf… Aber die Modelleisenbahn eignet sich ja hervorragend um kleine Geschichten zu erzählen.


Die Modellkolumne ändert ca. im Monatsrytmus...