Wunderworld Express

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

Spezielle Basteleien

=> Ein Zoo entsteht

=> Ein Eisenbahnunglück

=> Brücken im Selbstbau

=> Selfmade Preiserchen

=> Häuser und Tiere

=> DISCO-Wagen

=> PET-Haus

=> Miniatur Airport

=> SWISSAIR - Ecke

=> Holz - Salonwagen

=> Weinfasswagen

=> Granit Transportwagen

=> Oldtimertreffen

=> Ein Erlebniszoo

=> Erzgebirgewagen

=> OeBB Sputnik

=> Wertstoffsammelstelle

=> Nacharbeiten...

=> SBB Salonwagen

=> Party and Celebrations-Train

=> ICE Taufe

=> Schauanlage "Utopia"

=> Wunderworld Express

=> Wasserflächen

=> Pet-Hochhäuser mit Innenleben

=> "Post it" Kunst im Modell

=> Eine Katastrophen-Anlage

=> Zweckbau Bahnhof

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 

Wunder-World-Express

Ein spezielles Geschenk

Da der Inhaber der Wunder-World in St Margrethen mir mal einen großen Gefallen getan hatte, versprach ich ihm damals, mich bei Gelegenheit zu revanchieren. Es war mir nämlich nicht entgangen, dass er sich während meiner letzten Recyclingbahnausstellung in der Wunder-World, in meine aus Konservendosen gebauten Aussichtswagen verguckt hatte. So baute ich aus einem EW I LIMA-Wagen (den ich mal in 3 Teile zersägt geschenkt bekam) aus dessen Mittelteil einen geschlossenen Dampfzugwagen und aus 2 LIMA Schrottgüterwagen und 2 Konservendosen, deren 2 Aussichtswagen. Inspirieren ließ ich mich dabei von der Zillertalbahn. Der Wunder-World Betreiber wusste bei seiner Jubiläumsfeier nur, dass er eine Dampflok zu stellen hatte, weil er einen Zug namens „Wunder-World-Express“ als Geschenk erhielt. Ansonsten war vorher nichts aus mir heraus zu kriegen. Mit einem Feierlichen Applaus wurde der Wunder-World-Express von den Besuchern unter dem Schleier hervor begrüßt und auf die Reise geschickt. Seither dreht er in der Wunder-World in St Margrethen täglich seine Runden ohne Klagen.
 
Aus gesundheitlichen Gründen sieht sich der Inhaber und Betreiber der Wunder-World gezwungen dieselbe am 19. Oktober definitiv zu schliessen. Nutzen Sie die Gelegenheit noch für einen Besuch.
 

 
 

 

 
"