THURBO GTW

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

Spezielle Basteleien

Retro-Train

Bastelbogenzüge

=> Getreidesilowagen

=> Marga Bahn

=> Marga Lokomotive

=> Tessiner Haus "Casa Rita"

=> THURBO GTW

=> ERGA Lehrmodelle

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 

Der THURBO Gelenktriebwagen, dessen Bastelbogen noch heute beim „Pädagogischen Verlag“ erhältlich ist wurde ja explizit im Massstab 1:87 gehalten. Ein Rollfähiges Modell ist noch keine große Kunst (würde sich an eine Lok gekoppelt für Überführungsfahrten eignen). Die Motorisierung erforderte allerdings einen Traktionscontainer (in Zugsmitte) aus Metall, welcher dann lediglich mit dem Bastelbogendekor beklebt wurde. Die Wagenkasten auf beiden Seiten wurden innen mit Holz und Karton verstärkt. Natürlich musste dieser Zug auch mindestens ein 3-Spitzenlicht haben. Um wärmetechnisch keine Risiken einzugehen, kamen hier kaltweiße LED zum Einsatz. Es mag sein, dass mit diesem Bericht ein Aufschrei durch die Reihen der Modellbahner geht. Doch muss auch gesagt sein, dass sich nirgends im Internet Anleitungen zu jener Arbeit finden ließen. Die Wahl der Herstellermarke eines Modells und der Preis richten sich immer nach den Ansprüchen, die man stellt und nicht zuletzt auch nach dem Budget. Günstiger als die Modelle der Gelenk-Trieb-Wagen der Marken „HAG“, „Signalmeister“ oder „Piko“, ist die Bastelbogenvariante mit nur Fr. 17.- Materialkosten (Märklinmotor + Bastelbogen), alleweil…



Den Bastelbogen des THURBO-GTW 2/8 von welchem ich das motorisierte GTW 2/6 Modell abgeleit hatte, sowie andere Schienenfahrzeuge gibt es beim Pädagogischen Verlag schon für wenige Franken.


 
 

 

 
"