RhB Chur-Arosa

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

=> Bauberichte: =>Basler Regioexpress

=> MthB GTW 2/6

=> Treno Pomodoro

=> Neuaufbau Re 460 Heizerlok

=> Mont Blanc Express

=> Renovation Re 4/4 l

=> Neuaufbau Re 446 "Recyclingbahn"

=> Tankwagenzug

=> OC Orbe-Chavornay Bahn

=> Neuaufbau Märklin Dampflok BR 24

=> FART Centovallibahn

=> RHONE EXPRESS REGIONAL

=> Märklin Gotthardlok (Renovation)

=> BLS NINA

=> Weihnachts- zauberzug

=> Neuaufbau Re 420 HAG

=> Jail-Train

=> SBB Seetalbahn GTW

=> Coca Cola Christmastrain

=> Hubkranwagen

=> Re 446 Renovation

=> RhB Chur-Arosa

=> Historischer Güterzug

=> Renovation V 100 Händlerlok

=> SZU Uetlibergbahn

=> Bau Einsatzzug

=> CJ BDe

=> MIB Stadler-Triebwagen

=> P8 DB BR 38

=> RM RBDe mit Zwischenwagen

=> Train bleu

=> BT Triebwagen Aufarbeitung

=> Ae 3 6 Renovation

=> Gelenkbruch im Modell

=> Dampflokumbau

=> Märklin Tigerli

=> GEM BR 74

Spezielle Basteleien

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 

RhB Chur-Arosa (Baujahr 1998)

Designerstück oder heißer Zug?

Als ich auf dem Sperrmüll das Designerstück eines defekten Heizlüfters sah, erinnerten mich deren quadratische Luftansaugöffnungen an Fenster der Rätischen Bahn. Ich nahm das Ding mit nach Hause, verglich die Masse und Bingo! Damals arbeitete ich noch ohne eine Holzlehre und musste beim fertigen Gehäuserohbau feststellen, dass er nicht mehr zum Unterteil passte. Nachdem ich wieder eine Erfahrung reicher war, musste ich innen am Gehäuse 1 Millimeter Material abschleifen. Heute wird immer eine Holzlehre vom Unterbau angefertigt, damit öfters die Passgenauigkeit geprüft werden kann und das Unterteil mit Motor nicht darunter leidet. Bis die fertige Komposition mit Stromabnehmerattrappen aus Blumenbinderdraht auf der Schiene stand dauerte es 77 Arbeitsstunden.



RhB Velowagen (2010)

Volles Modellbahnrecycling

In einer geschenkten Kiste mit Modellbahn-Schrott, befand sich auch ein Gehäuse des RhB- Velowagens der Marke BEMO. Jedoch ohne Verglasung, Dach und Untergestell. Das Sujet auf dem Wagen mit den Radfahrern wäre hübsch gewesen, hätte da nicht jemand seine Künste im künstlichen Altern von Wagen ausprobiert. Es verstrichen 9 Monate, bis sich eine Idee herauskristallisierte: Mit Autopolitur konnte schließlich der braune Farbfilm der künstlich gealterten BEMO-Karosserie entfernt werden ohne das darunter liegende Bild zu schaden kam. Von einem zertretenen LIMA-Güterwagen kam das Untergestell und das Dach gehörte mal zu einem RIVAROSSI-Wagen. Letzteres musste abgeändert und in der Länge angepasst werden. Das Untergestell wurde in der Breite etwas abgenommen, so dass die BEMO-Carosserie drüber passte. Aus transparenten Schraubenbehältern (in welchen man jeweils im Laden Schrauben und Muttern kaufen kann) entstand schließlich die Verglasung. Der Wagen passt gut zur bestehenden RhB-Komposition im Fuhrpark.



 
 

 

 
"