PET-Haus

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

Spezielle Basteleien

=> Ein Zoo entsteht

=> Ein Eisenbahnunglück

=> Brücken im Selbstbau

=> Selfmade Preiserchen

=> Häuser und Tiere

=> DISCO-Wagen

=> PET-Haus

=> Miniatur Airport

=> SWISSAIR - Ecke

=> Holz - Salonwagen

=> Weinfasswagen

=> Granit Transportwagen

=> Oldtimertreffen

=> Ein Erlebniszoo

=> Erzgebirgewagen

=> OeBB Sputnik

=> Wertstoffsammelstelle

=> Nacharbeiten...

=> SBB Salonwagen

=> Party and Celebrations-Train

=> ICE Taufe

=> Schauanlage "Utopia"

=> Wunderworld Express

=> Wasserflächen

=> Pet-Hochhäuser mit Innenleben

=> "Post it" Kunst im Modell

=> Eine Katastrophen-Anlage

=> Zweckbau Bahnhof

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 

Smart-Verkaufscenter

Ein Haus aus Pet

Eigentlich habe ich keine besondere Vorliebe für die Automarke Smart, aber der an einem Flohmarkt zum Schleuderpreis angebotene Smartkollektion (M:1:87) konnte ich dann doch nicht widerstehen. In meiner näheren Umgebung befindet sich ein Smart-Verkaufcenter, welches nicht den üblichen Glaswürfel als Showraum ziert (dieser wurde per Einsprache verhindert), sondern ein gläserner Rundbau. Und was von der Norm abweicht, reizt mich seit jeher. In einer Petflasche, die zu Hause auf dem Tisch stand, sah ich genau jene Rundung. Mit einer Schere wurden 2 Ringe aus der Flasche geschnitten. Den Zwischenboden bilden 2 auf den Innendurchmesser der Petflasche zugeschnittenen Kartonrondellen. Dazwischen befindet sich dann ein etwas größeres Rondell, was eine L-förmige und somit gut haftende Klebestelle (oben und unten) ergibt. Das Dach konstruierte ich nach demselben Muster. Die Fensterunterteilung geschah mit schwarzem Isolierband. Mit Karton und Holz entstand im Erdgeschoss eine ganze Werkstatteinrichtung mit Liften und im Obergeschoss der Showraum…Aber, wie kommen die Autos dort hoch? Ein Lift (aus einer transparenten Autoverpackung gebaut) löste auch dieses Problem.


 
 

 

 
"