Oldtimertreffen

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

Spezielle Basteleien

=> Ein Zoo entsteht

=> Ein Eisenbahnunglück

=> Brücken im Selbstbau

=> Selfmade Preiserchen

=> Häuser und Tiere

=> DISCO-Wagen

=> PET-Haus

=> Miniatur Airport

=> SWISSAIR - Ecke

=> Holz - Salonwagen

=> Weinfasswagen

=> Granit Transportwagen

=> Oldtimertreffen

=> Ein Erlebniszoo

=> Erzgebirgewagen

=> OeBB Sputnik

=> Wertstoffsammelstelle

=> Nacharbeiten...

=> SBB Salonwagen

=> Party and Celebrations-Train

=> ICE Taufe

=> Schauanlage "Utopia"

=> Wunderworld Express

=> Wasserflächen

=> Pet-Hochhäuser mit Innenleben

=> "Post it" Kunst im Modell

=> Eine Katastrophen-Anlage

=> Zweckbau Bahnhof

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 


Oldtimertreffen

Autospengler im Maßstab 1:87

Zu Beginn hatte es nur wenige Fahrzeuge auf meiner Anlage. Dies änderte sich, als ich eine Schachtel voller lädierter Fahrzeuge geschenkt bekam. Etwa 1/3 davon waren Oldtimer. Eine große Portion Geduld ist gefragt, wenn man fehlende Stossstangen, Räder, Lampen, Cabrioverdecke und Schutzbleche im Maßstab 1:87 nicht nur selber anfertigt sondern auch montiert und bemalt. Im Falle eines Oldtimers der Marke „Horch“ (dem ein Vorderkotflügel eine Lampe und die hintere rechte Ecke der Stossstange fehlte) gelang mir dies so exakt, dass nicht mal ein Sammler der bei mir zu Besuch war dies bemerkte. Er glaubte es mir auch dann nicht, als ich ihn darauf aufmerksam machte. Dann hatte ich die Idee, dass ich mit den in Stand gestellten Oldtimern ein Treffen arrangieren könnte, da so diese schönen Fahrzeuge am besten zur Geltung kommen.

 
 

 

 
"