Dienstzüge

   
 


 

 

Home

Agenda

Aktuell

Was ist Recyclingbahn?

Wie alles begann...

Der Fuhrpark

=> Lokomotiven

=> Regionalzüge

=> Güterwagen

=> Dienstzüge

=> Nostalgie- Club

Die Anlagen

Modell- Kolumne

Werkstatt

Spezielle Basteleien

Retro-Train

Bastelbogenzüge

Uhrwerkbahn

Recyclingbahn als Publikumsmagnet?

Recyclingbahn in den Medien

Gästebuch

Kontakt

Links

 


     
 


Auf dem Schienennetz verkehren auch Züge die man nicht täglich sieht. Weil sie für bestimmte Zwecke eingestetzt werden, wie z.B. ein Baudienstzug. Manchmal recken die Leute am Bahnhof sorgar die Köpfe wenn ein solcher Zug vorbei fährt, wie im Falle des Gefangenen Transporter (Jail-Train).Ein Triebwagen,der (wie im Jura) als Güterzuglok im Einsatz steht ist auch ungewöhnlich. Aber es kommt auch vor das die Leute an meiner Ausstellung sich die Augen reiben wegen meinem "Party and Celebrations-Zug" (der allerdings meiner Fantasie Entsprungen ist).







Original
Der Gefangenentransporter (Jail-Train)
In Originaltraktion (1:1) gibt es deren 2 in der Schweiz

Modell
Baustoff: Defekter Personenwagen LIMA und ein Hinweisschild (Kunststoff)
98 Arbeitsstunden






Original
Dieser Triebwagen BDe 4/4 kam von der Frauenfeld-Wil-Bahn zur Biel-Ins-Täufelen-Bahn (BTI). Der Wagenkasten gelangte schliesslich in Besitz der Chemin de fer du Jura (CJ), wo er heute als "Güterzuglok" (seltenerweise auch im Baudienst oder Personenverkehr) verwendet wird.

Modell
Baustoff: Werbeschild (Kunststoff)
138 Arbeitsstunden

 


Ein solcher kleiner Baudienstzug kommt bei kleineren Gleisreparaturen zum Einsatz. Für mich eine Lektion im löten von Messing (Restenverwertung)...Die Stunden habe ich nicht gezählt und werde den Versuch auch nicht mehr wiederholen, denn mein Talent liegt anderswo...


 

Ohne konretes Vorbild
Ein "Party and Celebration-Zug" mit funktionierenden Disco-Lichtorgeln in den halb offenen Wagen. Die Aufbauten sind alle aus Holz gemacht: Kaffeerührstäbchen Glacesäbchen oder Zündhölzen.

 
 

 

 
"